Wieder zwei Podestplätze beim OÖ-Klettercup

 

Der Abschlussbewerb des OÖ-Klettercups 2017 fand (etwas verspätet) am 14.1.2018 in Waizenkirchen statt. Die NF Pucking waren wieder mit vier Kids vertreten – Sophie Kessler, Michael Gruber, Lisa Toferer und Magdalena Mayer.

 

In der Qualifikation mussten die Kids vier Routen klettern. Nach den Quali-Routen belegte Magdalena gemeinsam mit einigen weiteren Mädchen den vierten Rang. Im Finale kletterte sie dann höher als die anderen Viertplatzierten, womit sie in der Endabrechnung wieder (diesmal alleine) den vierten Platz erreichen konnte. Zwar wieder knapp am Podest vorbei, aber trotzdem ein schöner Erfolg.

 

Lisa (Jahrgang 2005) musste wieder einmal gegen die drei Top-Kletterinnen Sarah, Lea und Sophie des Jahrganges 2004 antreten. Mit ihrem sechsten Rang in der Quali verpasste sie das Finale klar. Als Trost bleibt ihr, dass diese drei übermächtigen Konkurrentinnen im Jahr 2018 nicht in ihrer Klasse klettern werden.

 

Sophie hatte in letzter Zeit unter der Leitung von Andi Feyrer durch ihre starken Trainingsleistungen aufhorchen lassen. Beim Wintercup am 6.1.2018 in Berchtesgaden hatte sie in der Klasse U16 hinter zwei Burschen den hervorragenden dritten Platz erreicht und ihre oö Konkurentinnen hinter sich gelassen. Nach der heutigen Quali lag sie gemeinsam mit Lea hinter Sarah auf dem zweiten Platz, was ein spannendes Finale erwarten ließ. Leider war die Finalroute zwar sehr schwierig, aber doch etwas zu leicht für die drei Mädchen geraten. Sie alle durchstiegen die Route bis zum Top, was für Sarah automatisch Rang 1 bedeutete. Da Sophie etwas langsamer kletterte als Lea blieb für sie in der Endabrechnung „nur“ Rang 3.

 

Michael war mit nicht allzu großen Erwartungen nach Waizenkirchen gekommen. Trotz einiger unerklärlicher Schwierigkeiten beim Einhängen des Seiles in die Expressschlingen schaffte er respektable Höhen und erreichte in der Quali überraschend Platz 2. Auch im Finale ließ er nichts anbrennen, verteidigte souverän Platz 2 und erreichte damit seinen ersten Podestplatz im OÖ-Klettercup.

 

Damit haben wir die Anzahl der Podestplätze auf 277 erhöht und sind zuversichtlich, dass wir spätestens in 5 Jahren den 300er knacken werden.

 

Gratulation zu diesem Ergebnis

 

Erhard Kirchmayr